Nein, es sind keine Grissinis – aber lecker. Und es braucht nur 10 Minuten + rund 10 Minuten Backzeit (und nochmal 10 Minuten zum Aufräumen.)

(die Idee habe ich von einem gewissen U.S.)

Wer will, macht selbst Hefeteig. (rund ein Pfund - 400g gehen gerade so auf ein Blech)

Ich neige zur Faulheit – also kaufe ich.

Und Achtung: Nicht den normalen Hefeteig kaufen, der ist etwas gesüßt. Besser ist Pizzaboden.

Den Backofen schon mal auf 180 Grad vorheizen lassen.

Den Teig ausrollen, ruhig auf dem Papier lassen – wir machen eine mittlere Sauerei.

Den Teig in der Mitte längs durchschneiden, und quer in ca. zweifingerdicke Streifen schneiden.

Dann mit Olivenöl einstreichen. Wer will kann dem Öl noch Basilikum und Oregano, Rosmarin zugeben evtl. Knoblauch…, oder einfach nur Kümmel, ein wenig Salz – fertig.

Die Streifen diagonal wickeln, dann gibt es Spiralen.

Und je nachdem wie stark man zieht, werden sie dünner und länger. Aber irgendwann wird es eng auf dem Blech….

Das Ganze rein in den warmen Ofen, und immer mal reinschauen, es geht wirklich schnell.

Und wenn die Stangen anfangen von gelb nach braun zu gehen – rausholen.

Schwarz schmecken sie nicht besser.