Lockdown 2.0


Ab dem 02.11.2020 müssen auch Tanzschulen wieder schließen. Bis einschließlich Sonntag finden alle geplanten Kurse noch statt.
Wir sind mehr als traurig und werden Euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten!

Bitte passt auf Euch auf und bleibt gesund
Euer Tanzstudio Dierstein-Team



30.10das Wichtigste vorneweg: augenblicklich wissen wir nicht wieviel Geld wann und wie fließen wird. Und daher können wir auch leider noch nicht sagen, wie wir uns endgültig verhalten werden.
Erst einmal steigen wir um auf Video.

Es gibt jetzt schon Videos und es wird immer mehr geben. Wir werden es noch kleinteiliger machen und noch mehr. Und auch ein paar lustige Dinge einfügen.
Es lohnt sich also auf alle Fälle regelmäßig auf unserer App vorbei zu schauen.

Und wie das letzte Mal auch, werden wir uns regelmäßig melden.
Auch auf unserer Homepage werdet Ihr unter dem Reiter Corona immer die aktuellen Meldungen finden.

Bis dahin kann ich nur wünschen
bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Jörg Dierstein










Welche Regeln muss ich in der Tanzschule während Corona beachten?

Hierfür haben wir extra ein kleines Erklärvideo erstellt:




Bisherige Informationen zu Corona:30.05.

langsam aber sicher haben wir es im Griff.
Um die ganzen Abläufe zu testen, starten wir am 02.06., Dienstag, ganz vorsichtig.
In Schramberg mit dem Paare2-Kurs und den Robins Fans aus dem Paare 5, in der Majolika, im „grünen Salon“ J nur Zumba, in Rottweil nehmen wir die gesetzten Paare von Sonja (Achtung, schon 17:00 Uhr) und den Paare1-Kurs.
• Mittwoch testen wir in Rottweil mit dem Paare1-Kurs und dem Paare3-Kurs.
• Donnerstag geht es dann richtig los. Alle Paare-Kurse dürfen starten.
 
Mit den Tanzkreisen starten wir einen Tag früher wie im Plan, schon am Sonntag dem 14. Juni.
Mit den Kindern starten wir schon in den Ferien, in der Woche ab dem 8. Juni. Aber Achtung: Donnerstag ist schon wieder Feiertag.
Und unsere Schüler sind die gelackmeierten. Die dürfen immer noch nicht. Montag war es noch möglich, Dienstag vormittag wurde es mit einer Änderung der Notverordnung unmöglich gemacht. Und es gibt keinerlei Hinweise, wann für die paarweises Tanzen wieder erlaubt sein wird. Auch das Thema Abschlussball steht da ja noch im Raum. Und auch dafür gibt es bis jetzt noch kein leichtestes Schimmern am Horizont. Aber, wir hoffen immer noch, wenigstens die Kurse vor den Sommerferien wieder aufnehmen zu dürfen. Diese Notverordnung gilt nur bis zum 15. Juni.

Unsere Senioren dienstags hätten eigentlich am 02. Juni Termin. Den verschieben wir aber sicherheitshalber auf den 09. Juni. Die Donnerstag-Gruppe trifft es härter, da wäre in der Startwoche Fronleichnam. Deshalb dürfen die erst am 18. beginnen.
Aber Movita versuchen wir schon einmal am 04. Juni. Zumindest mal mit Sekt. J
Mit Linedance und den restlichen Sportkursen starten wir auch ab dem 08. Juni.

Wir haben, wie angekündigt die Zeiten leicht abgeändert. Und das Programm ausgedünnt, damit wir die Auflagen erfüllen können. Also bitte schauen Sie unbedingt, welche Startzeiten Ihr Kurs jetzt hat .  Kursplan

Bei den Kindern ist es richtig herrlich. Auch da gibt es einzelne Kurse gar nicht mehr, andere dafür gleich doppelt. Nur, damit wir auch hier die geforderten Abstände einhalten können. Da bitte ich dringend um eine kurze Rückmeldung, wer gerne welchen Termin belegen würde. Falls der Kurs am einen Termin dann viel zu klein und am anderen viel zu groß wäre, würden wir uns wieder melden.

Bei den Videoclippern gibt es den Donnerstag gar nicht mehr, und am Freitag wird es später.
Das sind gerade unsere größten Sorgenkinder. Aber bis zu den Sommerferien ist das auszuhalten.
 
Und weil wir neulich darüber gestolpert sind – auch die Discofox-Tanzkreise und der WestCoastSwing von Udo gehören zu natürlich unseren Tanzkreisen.

Und dann noch gaaaanz wichtig: morgen gibt es das letzte Mal unsere 
interaktive Tanzparty am Freitag.
Zukünftig veranstalten wir die dann samstags. Dazu sollten Sie sich wie immer anmelden.

Zum Schluss noch ganz persönlich: auch wenn ich mich zwischenzeitlich weitestgehend aus den Schülerkursen zurückgezogen habe: die Jugendarbeit liegt mir immer noch sehr am Herzen. Bei uns trainieren rund 60 Tänzer/innen kostenfrei in den verschiedensten Formationen. Normalerweise hätten wir jetzt unser Pfingst-Zeltlager. Danach wären die Deutsche Meisterschaften gewesen. Dies alles fällt wie so vieles coronabedingt aus. Dass ich mit den Jugendlichen in keinster Weise arbeiten kann, die gar keine Möglichkeit haben überhaupt irgendetwas mit paarweise Tanzen zu machen, widerspricht meiner Auffassung von lebendiger Jugend total. Das trifft mich unwahrscheinlich hart, ganz tief innen. Dass es keinerlei Perspektive gibt, bedrückt mich unendlich. Nach den Kleinsten wird geschaut, die Erwachsenen werden beachtet – um die Jugend kümmert sich keiner.
Gemein formuliert: wenn die Kleinsten wieder versorgt sind, kann Mama wieder arbeiten, die Wirtschaft ist zufrieden. Der Jugendliche ist bei diesen Überlegungen uninteressant.
 
Umso mehr freuen wir uns, dass wir jetzt mit den „normalen“ Kursen wieder starten können.
 
Mit lieben Grüßen
Hans-Jörg Dierstein
 



22.05.
wir gerade basteln an den Terminen.
 
In der letzten Coronaverordnung vom 16. Mai stand er drin. Der Öffnungs-Termin.
Nach Pfingsten heißt jetzt definitiv: 02. Juni
 
Und ab da werden wir in Etappen starten.
Vom 02. bis zum 07. die „normalen“ Paare-Kurse.
Ab dem 08. Juni nehmen wir die Kinder mit dazu.
Und wie im Kalender eingetragen, kommen dann ab dem 14. wieder die Tanzkreise.
Und die Schüler.
 
Achtung:
wir haben noch keine festen Vorgaben. Die liegen eine Woche später immer noch nicht vor. Wir orientieren uns gerade an anderen Bundesländern.
 
Paarekurse:
Um den Begegnungsverkehr einzuschränken, muss es zwischen den Kursen eine längere Pause geben. Um die Verschiebungen im Stundenplan so gering als möglich zu halten, werden wir deswegen die Kurspause streichen müssen.
 
Schülerkurse:
Ihr müsst euch schon vorher festlegen, mit wem ihr tanzen wollt – ein Durchwechseln ist logischerweise nicht möglich. Wie wir das im Voraus organisieren – wir arbeiten noch dran. 
Auch werden wir mit euch die Räumlichkeiten wechseln, sonst reicht der Platz für den Grundkurs nicht.
 
Kinderkurse:
Wenn da alle auf einmal da sind, ist es zu viel Gewusel. Da können wir den Abstand mit Sicherheit nicht einhalten. Deshalb: wir teilen die Kids auf. Es wird also jeweils zwei Gruppen geben. Auch denken wir, dass eine komplette Stunde auf der Stelle mit den jungen nicht möglich sein wird. Deshalb reduzieren wir hier auf 45 Minuten. Und Achtung: Die Startwoche liegt eigentlich noch in den Pfingstferien! Und wir müssen noch abklären, wer früher und wer später kommen will. Dazu melden wir uns noch einmal.
 
Es tut sich also überall etwas.
Wir haben auch schon Stundenpläne ausgearbeitet. Aber wir hoffen immer noch, rechtzeitig feste Vorgaben und Anweisungen zu erhalten. Dann würden prüfen, ob unser Plan funktioniert. Falls wir allerdings bis Mittwoch nächste Woche nichts Genaues wissen, werden wir unseren Plan so veröffentlichen.
 
Aufkleber für den Abstand von 1,50 sind bestellt, Desinfektionsmittel für Flächen und für Hände stehen bereit, wir haben Hygieneschulungen gemacht, die Abläufe sind durchgedacht, ich war beim Friseur - von uns aus kann´s los gehen!
 
Wir freuen uns!
 
Liebe Grüße
Hans-Jörg Dierstein
 

14.05.

Nach Pfingsten….
Sport und Fitness
Fitnessstudios, Tanzschulen, Kletterhallen, Indoorsporthallen und Indoorspielplätze sollen wieder öffnen können (genaues Datum wird noch bekannt gegeben).
Spaß- und Freizeitbäder sollen zunächst nur für Schwimmkurse und Schwimmunterricht öffnen können (genaues Datum wird noch bekannt gegeben).
(Coronaerlass der Landesregierung)

Und der bringt uns nicht weiter.

Wir haben jetzt eine Woche gewartet und haben immer noch kein Datum. Von den genauen Vorschriften ganz zu schweigen.

In NRW gilt, ein Abstand von 150 cm zwischen den Paaren muss gewährleistet sein. Das schaffen wir. Vielleicht müssen einzelne Kurse den Raum wechseln, aber das wäre das kleinste Problem.
Wie sieht es mit Getränken aus, dem Pausenbereich, müssen Kursende und Kursanfang zeitlich getrennt werden um Begegnungsverkehr zu vermeiden – wir hätten noch ganz viele Fragen.
Auch um unsere Schülerkurse machen wir uns natürlich Gedanken.
Im Grundkurs stehen wir vor dem Abschlussball. Keiner möchte sich gerade festlegen, ob der durchführbar sein wird oder nicht.
In Baden-Württemberg gilt wie in den meisten Bundesländern bis zum 5. Juni weiterhin die Kontaktbeschränkung. Kleine und große Feiern werden daher bis zum 5. Juni nicht möglich sein. Wie es nach dem 5. Juni weitergeht, kann Ihnen heute leider niemand seriös sagen. Denn wir wissen noch nicht, wie sich die bisherigen Lockerungen auf die Infektionszahlen auswirken. Dafür wissen wir einfach zu wenig über das Virus. Was wir aber aus der Vergangenheit wissen, ist, dass Feiern stark zur Verbreitung des Virus beigetragen haben. Soweit die Aussage der Landesregierung.

Planbar ist da einfach nichts.

Im Grundkurs wüssten hoffentlich alle, mit wem sie Abschlussball machen. Könnte man dann, wenn man auf Partnerwechsel verzichten würde, den Kurs auf zwei Etappen durchführen? Ein Zusammenkommen von zwei Haushalten wäre ja jetzt erlaubt.

Ich wüsste Fragen – aber keiner will antworten. Auch unser Verband bohrt ständig nach, aber trifft auch nur auf völlige Überforderung. Klar, auf einmal sollte irgendjemand sich mit allen beruflichen Situationen auskennen. Das kann keiner. Und zusätzliches Personal zur Klärung solcher Fragen steht ja auch nicht zur Verfügung. Aber, man könnte sich doch zumindest mit den Verbänden in Verbindung setzen.

Egal, wir wissen weiterhin, dass wir nichts wissen.

Aber: morgen, Freitag, gibt es wieder die interaktive Tanzparty.
Wie jetzt schon geübt: ab 19:30 Uhr steht Robin für die technischen Fragen zur Verfügung, falls irgendetwas nicht funktionieren sollte, und um 20:00 Uhr geht es wieder los. Bis 22:00 Uhr.
Wir sehen Sie, Sie sehen uns und in den Tanzpausen ist auch eine Unterhaltung möglich. Und, weil wir beim ersten Mal ein Problem damit hatten – man sieht uns nicht mehr spiegelverkehrt.

Wir haben Spaß dabei, und hoffen immer ein wenig unterhalten zu können.
Und was wir als tänzerische Einlage dieses Mal mit Ihnen veranstalten wissen wir selbst noch nicht so genau. Da wird noch dran gearbeitet.
Aber wir freuen uns schon.
Bis hoffentlich bald.

Liebe Grüße vom Rumpfteam :-)



04.05.
1. Mai – ich war dabei!
Gut, es war nicht der erste Mai, es war der dritte. Wir wollten raus. Einfach nur raus. Melanie ist vor Wochen am hellen Nachmittag während der Woche rund ums Schwenninger Moos gelaufen. Diesen Tipp nahmen wir mit.
Ich glaube, ganz Baden-Württemberg hatte von diesem Tipp erfahren. Und alle waren sie da. Sonntag nachmittags, 14:00 Uhr – alle! Ein Supermarkt ein Tag vor Weihnachten ist leer dagegen.
Wir haben die Route dann leicht abgeändert.
 
Am Donnerstag machten wir unsere erste interaktive Tanzparty. Dis-Tanz in den Mai. Nicht ganz unvorbereitet, wir hatten mehrere Tests hinter uns, einen Notfallplan in der Tasche – und dann ging es los.
Mit Streaming haben viele Kollegen von uns schon Erfahrung. Aber immer nur als Unterricht. Sprich, es gibt eine Begrüßungsrunde, dann machen alle die Kameras aus und der Lehrer macht seinen Unterricht. Aber genau das wollten wir ja nicht.
Für die technisch etwas versierteren: Da die Streamingprogramme im Normalfall für Besprechungen genutzt werden, unterdrücken die sobald jemand spricht die Musik. Nicht gut. Also haben wir die Musik anfangs als Medienbeitrag eingespielt. Und dann auch noch über ein DJ-Programm, damit wir die Möglichkeit des schneller- und langsamer-Stellens haben.
Und da sagte der Computer, also wissense, neeee. Nich mit mir. Das und rund 20 Gäste war zuviel für ihn. Dann sind wir mal schnell auf die Musik vom Tanzradio umgeschwenkt, und die Party konnte weitergehen.
Wir hatten Spaß, und was wir bisher hörten, die Gäste auch.
Ja, wir werden es wiederholen, Freitag abends, 20:00 Uhr bis 22.00 Uhr – zur besten Let´s Dance Zeit.
Also, wer mitmachen will, vorher kurz melden, dann gibt es den Link. (tanzlehrer@dierstein.de) Und wie sich bewährt hat, ab 19:30 Uhr wieder Hilfestellung von Robin.
Im KundenCenter gibt es auch ein Hifevideo.
Und für die Schüler sind wir auch gerade am Arbeiten, da kommt auch was. Aber erst nächste Woche.

Und dann noch:
D A N K E !!!
Dafür, dass Sie uns mit der Teilnahme an den Workshops die Treue halten! Das bedeutet uns nicht nur finanziell sehr viel.
Nochmal Danke.
 
Liebe Grüße
Hans-Jörg Dierstein


27.04.
es gibt auch positive Dinge im Zusammenhang mit Corona.
So überarbeiten wir gerade die Kontaktdaten. Unterwegs fiel nämlich auf: nicht jeder hat von uns eine E-Mail erhalten.
Da seit Jahren jetzt eine Anmeldung nur noch über E-Mail geht, war dies ein Problem, mit dem wir gar nicht gerechnet hatten.
Inzwischen müssten wir aber soweit wie möglich diesen Fehler ausgeglichen haben.
Oft sind auch beide Partner, auch wenn Sie gar nicht zusammen wohnen mit einer gemeinsamen E-Mail hinterlegt.
Also, falls Sie gemeinsam auf eine Adresse die Post bekommen, und dieses gerne ändern würden, korrigieren Sie bitte kurz die Adresse mit einer Antwortmail an buchhaltung@dierstein.de.
 
Und jetzt die wirklich lustigen Dinge:

„Tanz in den Mai“
Am Donnerstag Abend veranstalten wir von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr einen interaktiven Tanzabend.
Damit Sie sich richtig vorbereiten können:
Die Cocktails des Abends werden sein:
Lillet-Wild Berry und Gin-Tonic. Wenn man in jeder Hand einen Cocktail halt, kann man sich nicht ins Gesicht fassen. Unser Beitrag zur Coronahygiene.
 
Wir machen zwei Stunden lang Tanzparty unterbrochen von zwei kurzen Unterrichtseinheiten. Senden Sie uns doch Ihren Vorschlag, in welchem Tanz Sie gerne etwas lernen wollen.
Die Mehrheit wird gewinnen.
 
Damit Sie teilnehmen können benötigen Sie von uns eine Einladung. Dazu bräuchten wir dann wiederum von Ihnen eine Anmeldung. Formlos an tanzlehrer@dierstein.de. Und die schon bis Mittwoch. Damit wir schnell genug reagieren können.
Dann können Sie entweder am PC oder am Laptop sich einklinken.
Dazu braucht es nur Namen und E-Mail-Adresse. Das Programm dazu das webex anbietet braucht es nicht unbedingt.
Oder aber, Sie laden sich die App auf das Handy.
Wie das alles funktioniert zeigt Robin ausführlich in einem Video im KundenCenter.
 
Und dann sehen Sie uns in der Tanzschule, und wenn Sie die Kamera einschalten, wir Sie zuhause.
Und die Party kann beginnen!

21.04.
Hurra –wir leben noch!
 
Gestern haben wir mal wieder getagt. Länger.
Und jetzt wissen wir, was wir tun.
Wir gehen davon aus, dass wir im Mai noch nicht öffnen dürfen. Wenn jetzt die Schulen nur mit den Abschlussklassen an den Start gehen dürfen, dann haben wir garantiert noch länger Pause.

aaaalso:

• Einsteigerkurse:
Wir machen den Mai auf Video ganz normal weiter. Es gibt also Videos, für die die wollen, mit den Lerninhalten vom nächsten Unterrichtsblock. Die können Sie dann einstudieren – oder auch nicht. Dann tauschen wir die Blöcke, und alle die sich die Inhalte auf Video angeeignet haben, können nach weiteren vier Wochen den Kurs ganz normal abschließen – oder weiterwechseln. Für die die pausiert haben, kommt dann der fehlende Block.
Für den Monat Video buchen wir € 35,- ab.
Oder sie schreiben uns eine ganz kurze Antwort: Name und „Pause“. (bitte vor dem 30. April) Dann fallen für den Monat keinerlei Kosten an.
Und denken Sie daran – jetzt zieht sich der Kurs schon bis zu den Sommerferien, mindestens.
 
• alle anderen Erwachsenen-Kurse, Tanzkreise…
Auch für Euch machen wir Videos.
Nix Lebensnotwendiges, aber Spaß.
Boogie, Lindyhop, Discofox, Langsamer Walzer, ChaCha – uns ist genug eingefallen.
Auch hier gilt: der Monat Video kostet € 35,-. Für alles. Und wie oben gilt: dies ist kein „Muss“
Wer lieber aussetzen möchte, schreibt eine kurze Antwort mit Name und „Pause“ und hat Ruhe. Kostenfrei.
Die 14-tägigen Tanzkreise haben den Monat schon bezahlt. Für Euch gibt´s nix extra, ihr müsst jetzt mit den anderen Tanzkreislern mittanzen. Ohne noch einmal zu bezahlen. Aber „Pause“ gibt es für euch leider nicht.

• Sportkurse
Steffi hält Euch warm. Und sich selbst auch.
Da kostet der Monat dann nur € 10,-. Es gibt beim Zumba aber nur eine Choreo. Und wie überall gilt: wer nicht will, eine kurze Antwort mit „Pause“
 
Und für meine Dienstagstanzenden (wie ich dieses gendern liebe) lassen wir uns auch noch etwas einfallen. Aber hier ist der große Vorteil – es kommt sowieso keine Abbuchung.
Und dann hoffen wir, dass das Ganze doch irgendwann ein Ende nimmt.
Noch bevor uns die Ideen ausgehen.
Ganz liebe Grüße
- und
Gesund bleiben!
Hans-Jörg und das ganze Team
 
 
P.S.: wenn mal ganz lange nichts von uns zu lesen ist, dann ist was faul….
Dann bitte melden, oder auf der Homepage suchen, da sind die aktuellen Schreiben auch immer veröffentlicht. (wenn ich es nicht wie letzte Woche vergessen habe)
 
Nachtrag:
Da hatte ich bei den Tanzkreislern einen echten Denkfehler. Klar, habe ich bei den 14-tägigen das Quartal schon, aber die Möglichkeit einer „Pause“ und den Monat hinten anhängen, muss es logischerweise auch geben.
Also auch hier gilt: wer nicht will, kurze Antwort mit Name und „Pause“
Da war ich echt schräg.
Ich bitte um Entschuldigung!


05.04


Die dritte Woche…

Wir haben die weltbeste Kundschaft!

Dadurch dass uns Sie alle die Treue gehalten haben, mussten wir keinen unserer Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken. Dafür nochmals ein ganz herzliches Dankeschön!

Und was machen wir dann mit unserer Zeit?

Klar, ein paar Videos.

Aber wir schulen auch um.

So hat unser Raum in der Majolika endlich einmal die Liebe erfahren, die er schon lange verdient.
Am Anfang nur als Trainingsraum für unsere Formationen gedacht, wird er doch mehr und mehr zum Unterrichtsraum.
So kann Denise jetzt wunderbar mit Acryl umgehen, Hans-Jörg wurde was aktuelle Musik angeht mal wieder lautstark auf Vordermann gebracht (bin ich froh, in den 70ern aufgewachsen zu sein J), Steffi nutzte ganz andere Muskeln als beim Zumba, der Akkuschrauber und Robin wurden beste Freunde und Sonja und das Abklebeband wurden eine verschworene Einheit.
So ist der Raum jetzt unser „grüner Salon“.

Bilder zeige ich hier keine – die Überraschung kommt dann von Steffi. Die freut sich schon ganz diebisch darauf.

Steffi schneidet jetzt noch Videos, und dann kommen die auch online. Dieses Mal sind unsere Senioren an der Reihe. Auch Steffi hier noch ein extra Dankeschön für Ihren Einsatz.

Wir müssen jetzt noch aufräumen, die Baustelle endgültig abschließen, ein paar Kleinigkeiten in Rottweil richten, noch ein paar Videos anfügen und dann machen auch wir Osterferien.

Und dann sind wir so was von gespannt, ob es tatsächlich beim Termin 19. April bleibt.
Da hilft nur hoffen.

Ganz liebe Grüße aus der Isolation
Ihr
Hans-Jörg Dierstein



26.03
Was passiert die nächsten Tage:

Das Förderprogramm des Landes liegt seit gestern Abend vor.

Im besten Fall bedeutet das für unsere Schule € 15.000 für drei Monate.

Die monatlichen Aufwendungen für Personal, Pacht, Strom, Wasser, Versicherungen… aber liegen für unser Tanzstudio bei über € 20.000,- monatlich.
€ 5.000,- im Monat werden also nicht reichen.

Deshalb habe ich mich gestern Abend dann dazu entschlossen, die Mitgliedsbeiträge erst einmal abzubuchen. (davon ausgenommen sind Kinderkurse.)
Jetzt sind wir erst einmal auf Ihre Solidarität angewiesen.

Den ausgefallenen Monat (ich hoffe, dabei bleibt es) hängen wir einfach hinten an Ihr Abo an. Ganz hinten. So wird das Umsatzloch zwar kommen, verteilt sich aber über mehrere Monate.

Ich hoffe mit dieser Lösung können alle leben.

Und nicht nur für unsere Hochzeiter hoffe ich, dass es keine Verlängerung gibt.
Und ansonsten warten wir weiter.

Ganz liebe Grüße
Ihr
Hans-Jörg Dierstein


20.03.Was passiert?

augenblicklich wissen wir nicht viel mehr wie Sie.
Aber, wenn die Kurse wieder starten dürfen, beginnen wir erst einmal mit Wiederholungsstunden.
Wann neue Kurse starten können wir zwar intern etwas vorplanen - trauen uns aber nicht, jetzt schon irgendetwas zu veröffentlichen. Es könnte sich alles wieder verschieben. Oder auch nicht. Oder halt doch. Fest Planen geht gerade einfach nicht.
Aber, Sie müssen nicht nur zuhause rumsitzen. 
Wir sind gerade dabei die Unterrichtsinhalte auf Video zu bannen.
Dann können Sie für Ihren Kurs die einzelnen Stunden abrufen und zuhause weitertanzen.
Zeit gibt es ja jetzt genügend. :-)
Also, räumen Sie schon einmal die Möbel auf die Seite - nächste Woche geht es los!

Ganz herzlich möchten wir uns auch für die lieben E-Mails und Nachrichten auf Facebook/Instagramm und Co bedanken.
Dass Sie in diesen Zeiten zu uns stehen, tut uns gut.

Jetzt hoffen wir, dass die Auflagen etwas bringen, und es bald etwas mehr Planungssicherheit gibt.
Bis dahin wünschen wir Ihnen

bleiben Sie gesund!

Für das ganze Tanzteam
Ihr
Hans-Jörg Dierstein