05.04


Die dritte Woche…

Wir haben die weltbeste Kundschaft!

Dadurch dass uns Sie alle die Treue gehalten haben, mussten wir keinen unserer Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken. Dafür nochmals ein ganz herzliches Dankeschön!

Und was machen wir dann mit unserer Zeit?

Klar, ein paar Videos.

Aber wir schulen auch um.

So hat unser Raum in der Majolika endlich einmal die Liebe erfahren, die er schon lange verdient.
Am Anfang nur als Trainingsraum für unsere Formationen gedacht, wird er doch mehr und mehr zum Unterrichtsraum.
So kann Denise jetzt wunderbar mit Acryl umgehen, Hans-Jörg wurde was aktuelle Musik angeht mal wieder lautstark auf Vordermann gebracht (bin ich froh, in den 70ern aufgewachsen zu sein J), Steffi nutzte ganz andere Muskeln als beim Zumba, der Akkuschrauber und Robin wurden beste Freunde und Sonja und das Abklebeband wurden eine verschworene Einheit.
So ist der Raum jetzt unser „grüner Salon“.

Bilder zeige ich hier keine – die Überraschung kommt dann von Steffi. Die freut sich schon ganz diebisch darauf.

Steffi schneidet jetzt noch Videos, und dann kommen die auch online. Dieses Mal sind unsere Senioren an der Reihe. Auch Steffi hier noch ein extra Dankeschön für Ihren Einsatz.

Wir müssen jetzt noch aufräumen, die Baustelle endgültig abschließen, ein paar Kleinigkeiten in Rottweil richten, noch ein paar Videos anfügen und dann machen auch wir Osterferien.

Und dann sind wir so was von gespannt, ob es tatsächlich beim Termin 19. April bleibt.
Da hilft nur hoffen.

Ganz liebe Grüße aus der Isolation
Ihr
Hans-Jörg Dierstein



26.03
Was passiert die nächsten Tage:

Das Förderprogramm des Landes liegt seit gestern Abend vor.

Im besten Fall bedeutet das für unsere Schule € 15.000 für drei Monate.

Die monatlichen Aufwendungen für Personal, Pacht, Strom, Wasser, Versicherungen… aber liegen für unser Tanzstudio bei über € 20.000,- monatlich.
€ 5.000,- im Monat werden also nicht reichen.

Deshalb habe ich mich gestern Abend dann dazu entschlossen, die Mitgliedsbeiträge erst einmal abzubuchen. (davon ausgenommen sind Kinderkurse.)
Jetzt sind wir erst einmal auf Ihre Solidarität angewiesen.

Den ausgefallenen Monat (ich hoffe, dabei bleibt es) hängen wir einfach hinten an Ihr Abo an. Ganz hinten. So wird das Umsatzloch zwar kommen, verteilt sich aber über mehrere Monate.

Ich hoffe mit dieser Lösung können alle leben.

Und nicht nur für unsere Hochzeiter hoffe ich, dass es keine Verlängerung gibt.
Und ansonsten warten wir weiter.

Ganz liebe Grüße
Ihr
Hans-Jörg Dierstein


20.03.Was passiert?

augenblicklich wissen wir nicht viel mehr wie Sie.
Aber, wenn die Kurse wieder starten dürfen, beginnen wir erst einmal mit Wiederholungsstunden.
Wann neue Kurse starten können wir zwar intern etwas vorplanen - trauen uns aber nicht, jetzt schon irgendetwas zu veröffentlichen. Es könnte sich alles wieder verschieben. Oder auch nicht. Oder halt doch. Fest Planen geht gerade einfach nicht.
Aber, Sie müssen nicht nur zuhause rumsitzen. 
Wir sind gerade dabei die Unterrichtsinhalte auf Video zu bannen.
Dann können Sie für Ihren Kurs die einzelnen Stunden abrufen und zuhause weitertanzen.
Zeit gibt es ja jetzt genügend. :-)
Also, räumen Sie schon einmal die Möbel auf die Seite - nächste Woche geht es los!

Ganz herzlich möchten wir uns auch für die lieben E-Mails und Nachrichten auf Facebook/Instagramm und Co bedanken.
Dass Sie in diesen Zeiten zu uns stehen, tut uns gut.

Jetzt hoffen wir, dass die Auflagen etwas bringen, und es bald etwas mehr Planungssicherheit gibt.
Bis dahin wünschen wir Ihnen

bleiben Sie gesund!

Für das ganze Tanzteam
Ihr
Hans-Jörg Dierstein